Wachbesetzung aufgrund Bombenfund

Datum: 10. Dezember 2018 
Alarmzeit: 14:30 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 6 Stunden 45 Minuten 
Einsatzort: Mönchengladbach 
Mannschaftsstärke: 1/9 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTF  


Einsatzbericht:

Am 10. Dezember 2018 musste in Mönchengladbach eine Weltkriegsbombe entschärft werden. Der Fundort befand sich mitten in der Innenstadt.  Da die Sperr- und Evakuierungsbereiche auch für die Feuerwehr Einschränkungen mit sich führten, wurden wir zur Wachbesetzung eingesetzt.

Zur Sicherstellung des Brandschutzes im gesamten Stadtgebiet unterstützten wir in der Zeit von 14:30 bis ca 21:15 Uhr die Kollegen der Berufsfeuerwehr auf Feuerwache 2.

Um 16:58 Uhr wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes als “Tragehilfe” alarmiert.

Es kam zu keinen weiteren Einsätzen.

Ein weiterer Trupp unterstütze mit unserem Manschaftstransportfahrzeug die Evakuierungs-Maßnahme. Mit dem Fahrzeug können vorgefertigte Lautsprecheransagen, zur Warnung der Bevölkerung, abgespielt werden.

Menü