TECHNIK

Ein Feuerwehrauto,

ist nur zur Brandbekämpfung da? Nicht ganz! Denn neben der klassischen Brandbekämpfung macht die technische Hilfeleistung inzwischen den größten Teil der Feuerwehreinsätze aus.
Die Folge: Einst reine Löschfahrzeuge haben sich im Laufe der Zeit zu Allroundfahrzeugen weiterentwickelt. Vom Zimmerbrand bis zum Verkehrsunfall arbeiten die sogenannten „Hilfeleistungslöschfahrzeuge“ beinahe jeden „Standardeinsatz“ vollkommen autark, ohne hinzuziehen zusätzlicher Sonderfahrzeuge ab.
In Mönchengladbach Rheindahlen verfügen wir neben solch einem Hilfeleistungslöschfahrzeug auch über Sonderfahrzeuge zur Waldbrand Bekämpfung und einem Gerätewagen Licht zur Ausleuchtung von Einsatzstellen.

Hilfeleistungslöschfahrzeug 20

MG-FW-3720
Daten & Fakten
Details
Bilder
Daten & Fakten

Fahrgestell: Mercedes Benz Atego 1629
Auf-/ Ausbauhersteller: Rosenbauer
Baujahr: 2010
Indienststellung: 27.10.2018 im Dienst der FF Rheindahlen
Funkrufnahme: Florian Mönchengladbach 12/HLF/2010
Leistung: 290 PS
Gewicht: 16000kg
Pumpe: FPN 10/2000
Wassertank: 2000 l

Details

Einsatzgebiet

Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen und vielem mehr, Wasser- und Sturmschäden

Besonderheiten

Stromaggregat RS 14, Schnellangriff 50 m Formtex mit Hohlstrahlrohr C Turbotwist , Überdrucklüfter, hydraulisches Rettungsgerät mit Schere RS200 und Spreizer SP 49, zwei Teleskop-Rettungszylinder RZT2-775 inkl. Verlängerung und RZT2 1450, zwei Hebekissen V10 und V20, Unterbausystem „Stab Pack“, Höhensicherungssatz, Ziehfixrucksack, Aufzugwerkzeug, Fensterfix, Trennschleifer ,2 Tauchpumpe TP 4/1, Kettensäge,sechs Atemschutzgeräte

Löschfahrzeug mit Waldbrandkomponete

MG-FW-3762
Daten & Fakten
Details
Bilder
Daten & Fakten

Fahrgestell: Mercedes Benz Atego
Auf-/ Ausbauhersteller: Rosenbauer
Baujahr: 2014
Indienststellung: im Dienst der FF Rheindahlen
Funkrufnahme: Florian Mönchengladbach 12/LF/1010
Leistung: 290 PS
Gewicht: 15000 kg
Pumpe: FPN 10/1000
Wassertank: 1200 l

Details

Einsatzgebiet

Brandbekämpfung, Sonderbeladung Wald-und Flächenbrand, keine technische Hilfeleistung, Wasser- und Sturmschäden

Besonderheiten

Stromaggregat RS 14, Schnellangriff 50 m Formtex mit Hohlstrahlrohr C Turbotwist, 1 Tauchpumpe TP 4/1, Kettensäge, vier Atemschutzgeräte, D-Strahlrohre mit Schlauchmaterial, Wasserrucksäcke und eine Tragkraftspritze (TS 8/8).

GW Licht

MG-220
Daten & Fakten
Details
Bilder
Daten & Fakten

Fahrgestell:
Auf-/ Ausbauhersteller:
Baujahr:
Indienststellung:  im Dienst der FF Rheindahlen
Funkrufnahme: Florian Mönchengladbach 12/GW-Licht/10
Leistung:
Gewicht:
Pumpe: keine
Wassertank: keiner

Details

Einsatzgebiet

Dieses Sonderfahrzeug dient vornehmlich zur Ausleuchtung von Einsatzstellen, ob bei Großschadenslagen oder zur Unterstützung der Polizei bei Unfallaufnahmen. Zusätzlich kann dieses Fahrzeug bei kleineren Unwettereinsätzen eingesetzt werden.

Besonderheiten

2 x Stromaggregat RS 14, 4 Powermoon „Profi 1“

1000 W HQI (Metalldampflampe) Lichtmenge: 99.000 Lumen

MTF

MG-FW-3790
Daten & Fakten
Details
Bilder
Daten & Fakten

Fahrgestell:
Auf-/ Ausbauhersteller:
Baujahr:
Indienststellung:  im Dienst der FF Rheindahlen
Funkrufnahme: Florian Mönchengladbach 12/MTF/10
Leistung:
Gewicht:
Pumpe: keine
Wassertank: keiner

Details

Einsatzgebiet

Dieses Sonderfahrzeug dient vornehmlich zum Transport der Mannschaft kann aber zusätzlich bei kleineren Unwettereinsätzen eingesetzt werden.

Besonderheiten

Kettensäge mit Schnittschutz, 1 Tauchpumpe TP 4/1 mit Wathose, Kabeltrommel, Lübercker Hütchen, Erste Hilfe Tasche.

 

Menü